Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 13. März 2020

Wichtige Information zum sozialen Verhalten zur Bekämpfung von Corona: Die CM Ende März fällt aus.

Wichtige Information zum sozialen Verhalten zur Bekämpfung von Corona: Die CM Ende März fällt aus.
Zunächst gilt die Sperre bis 20.04.2020.
Ab wann das öffentliche Leben wieder aufgenommen werden kann, wird hier angegeben.


So grausam es ist, es gibt nur eine Chance, die rasante Verbreitung des Corona-Virus zunächst zu verlangsamen, damit man Zeit, die man nicht hat, gewinnt, um Mittel gegen den Virus zu entwickeln und letztendlich auch einen Impfstoff, damit man den Virus stoppen kann.
Das wichtigste, was ein Mensch hat, sind soziale Kontakte. Auf noch nicht absehbare Zeit müssen diese auf ein Minimum heruntergefahren werden. Das ist grausam, aber die einzige Chance, die Verbreitung zu bremsen, dem CoViD-19 die Möglichkeiten abzuschneiden, sich zu verbreiten. Deutschland steht mit den bisherigen Maßnahmen noch relativ sicher da, aber das kann sich täglich ändern, wenn nicht jede und jeder sofort handelt und nicht alles unterläßt, was nicht notwendig ist. Wenn wir das Risiko eingehen und italienische Verhältnisse eintreten, und Ausgangssperren notwendig werden, haben wir gar keine Freiheiten mehr. China hat anfangs sehr viel falsch gemacht beim Vertuschen des Ausbruchs und damit die Pandemie letztendlich ausgelöst. Mit den folgenden drastischen Maßnahmen hat die Epedemie dort, wie es jetzt aussieht, den Höhepunkt überschritten. Wir haben dadurch Erkenntnisse gewonnen, die jetzt unbedingt eingehalten werden müssen. Von uns allen.

Die Stadt Karlsruhe setzt zum 14.03.2020 die für alle bindende Verordnung in Kraft.


Die Stadt Karlsruhe erlässt für das Stadtgebiet von Karlsruhe folgende 

Allgemeinverfügung:

1. Die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen im Freien mit mehr als 50 Teilnehmenden wird verboten.
2. Die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumen wird verboten. 



mehr siehe:











Viele Grüße und bleibt gesund

Cornelius

#FlattenTheCurve
Hallo, was können wir tun? Bitte dringend beachten:

Mit der Corona-Krise droht ein Kollaps unseres Gesundheitssystems. Wenn es nicht gelingt, die Ausbreitung des Virus zu bremsen, drohen grausame Folgen wie derzeit in Italien. Dort können die Ärztinnen und Ärzte alten und schwerkranken Menschen nicht mehr helfen, weil es an Beatmungsgeräten und Intensivbetten fehlt. Damit wir diese Situation in Deutschland verhindern können, braucht es jede und jeden Einzelnen. Bitte zeig Dich solidarisch und hilf mit: 

1. Bleib zu Hause, wann immer es Dir möglich ist! So kannst Du dazu beitragen, das Virus zu bremsen. Wann immer du unter Menschen bist, halte Abstand zu anderen, vermeide face to face, wenn du mit jemandem sprichst 
2. Unterstütze besonders gefährdete Personen! Biete älteren oder kranken Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen, Freunden und Bekannten Deine Hilfe, z.B. beim Einkaufen, an.
Wenn du für jemanden einkaufst, stelle den Einkauf nur vor die Tür, wenn diese Personen unter Quarantäne stehen, denn sonst bist du die nächste Person, die unter Quarantäne steht und kannst nicht mehr helfen. Noch schlimmer, du brauchst dann auch Unterstützung.
Sei dir bei allem über Folgen und Risiken bewusst und reagiere entsprechend. Höre auf deine inneren Warnsignale. Lieber einmal zu viel Distanz als einmal zu wenig. Jeder vernünftige und verantwortungsbewusste Mensch wird das verstehen. 
3. Teile diese Informationen! Je mehr Menschen sie erhalten, desto eher können wir verhindern, dass unser Gesundheitssystem kollabiert. Hier findest Du mehr Information: 


Und hier noch äusserst interessante und wichtige Informationen zu Verbreitung von Corona mit Gegenüberstellungen mit und ohne Distanznahme:
Ein wichtiger Artikel in mehreren Sprachen erschienen (siehe am Ende des Artikels):
Coronavirus: Warum du jetzt handeln musst!
von Tomas Pueyo, 13. März 2020

Du trägst Verantwortung in Politik, Gesellschaft oder Wirtschaft? Dann lies hier, was du wann tun musst.                                                                                                                                                                                                          Dieser Text erschien zuerst auf dem englischsprachigen Onlineblog Medium und wurde bereits millionenfach gelesen.                                                                                                                                                                                                                                                             Bei alledem, was gerade rund um das Coronavirus passiert, ist es nicht einfach, eine Entscheidung darüber zu treffen, was zu tun ist. Solltest du warten, bis mehr Informationen verfügbar sind? Oder solltest du schon heute etwas tun?                                                                                                                                                                                                                                                                                  In diesem Artikel werde ich – mit jeder Menge Diagrammen, Daten, Modellen und den dazugehörigen Quellenangaben – die folgenden Fragen behandeln: ...








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen