Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 29. Juni 2018

CM 29.06.2018 von KA nach Durlach

CM 29.06.2018  von KA nach Durlach
Start: Kronenplatz- Fritz-Erler-Str. - 

Ludwig-Erhard-Allee - links Ostring - 
rechts Durlacher Allee bis Durlach - 
rechts Friedrichstr.
links Gritznerstraße -  
rechts Kanzlerstraße - bis Kelterst. - 
Bienleintorstraße - 
Amtshausstraße - 
links Basler Tor Straße - 
Weiherstraße - 
links Marstallstraße - 
rechts Prinzessstraße - 
rechts Karlsburgstr. - 
links Badener Str. - 
Gymnasiumstraße
links Götzingerstr. - 
Blumentorstraße - 
Pfinzstr. -
links Pforzheimerstr. - 
rechts Durlacher Allee bis Karlsruhe Oststadt - 
rechts Georg-Friedrich-Str. -
links im kleinen Kreisel in Ludwig-Wihelm-Str. - 
Ziel: Biergarten Oktave, bei der Bernharduskirche am Durlacher Tor

Pressemitteilung:
Tour der Critical Mass führt zur Mutterstadt Durlach

Durlach der schönste und größte Stadtteil von Karlsruhe, ist das Ziel der nächsten Critical Mass, die am 29. Juni 2018, 18:00 Uhr am Kronenplatz startet.
Zunächst führt die ca. 12 km lange Tour vom Kronenplatz über die Ludwig-Erhard-Allee und den Ostring auf die Durlacher Allee. In Durlach fahren wir über die Gritznerstraße  zur  Bienleintorstraße, direkt in die Durlacher Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Flair. Über die Amtshausstraße fährt der Korso zum Basler Tor, und rollt dann Richtung Schlossgarten. Über die Pfinzstraße geht es wieder auf die Durlacher Alle und dann in die Oststadt. Dort endet die Tour in dem romantischen Biergarten der Oktave, bei der Kirche St. Bernhard am Durlacher Tor. Während sich die Erwachsenen mit einem kühlen Getränk erfrischen, können sich die Kinder auf dem Spielplatz vergnügen. 

Die Critical Mass trifft sich jeden letzten Freitag im Monat, 18:00 Uhr auf dem Kronenplatz und jeder kann bei den Radtouren teilnehmen egal ob jung oder alt. Jeder achtet auf sich und anderen. Die Tour macht Spaß, aber es soll damit auch Präsenz gezeigt werden, um auf die Rechte und Belange der Radfahrer aufmerksam zu machen. Wir wollen weniger Lärm, bessere Luft, mehr Lebensqualität, eine fahrradfreundliche Stadt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen